Leserbrief zu “Alternativen zu Ritalin” Von Stefanie Schramm (dradio)

Betreff: “Alternativen zu Ritalin – Meta-Studie vergleicht verschiedene ADHS-Therapien” (19.02.2013)

Artikel: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/2015890/

Von Stefanie Schramm

 

Sehr geehrte Frau Schramm,

Seit über 15 Jahren stecke ich tief in der Materie ADHS. In dieser Zeit hat sich wissenschaftlich enorm viel getan und die journalistische Berichterstattung hat sich durchaus engagiert des Themas angenommen.

Dass Sie relativ sachlich über die Meta-Studie berichten (auch wenn die Headline nicht ganz mit dem Fazit Ihres Artikels übereinstimmt), freut mich sehr.

Allerdings setzen Sie sich mit Ihrer Formulierung, dass Ritalin “ruhigstellen” würde, möglicherweise dem Vorwurf aus, ungenügend recherchiert zu haben. Mir ist bisher kein Adhs Experte bekannt, der solches jemals behauptet hätte. Falls ich hier eine Wissenslücke haben sollte, dürfen Sie mich gerne korrigieren.

Ich empfinde den Begriff “ruhigstellend” in diesem Fall als stark missverständlich. Im schlimmsten Fall würde seine unsachliche, polemischen und unüberprüfte Verwendung nicht nur Ihre Berichterstattung diskreditieren, er würde auch für Verunsicherung, Vorverurteilung und Stigmatisierung derer sorgen, die die Medikamentierung benötigen. Er widerspräche somit auch der eigentlichen Aussage Ihres Artikels

Es wäre wirklich schön, einmal einen ausführlich recherchierten Artikel allein zum Thema Medikation und sogenannter “Ruhigstellung” zu hören oder zu lesen.

Ich möchte mich gerne positiv von Ihnen überraschen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Helga Thiel

 

Als kleiner Hinweis und wärmstens ans Herz gelegt: http://www.zentrales-adhs-netz.de/fileadmin/ADHS/Fuer_Therapeuten/Fachliteratur/Artikel/Deutsche_Uebersetzung_des_International_Consensus_Statements_on_ADHD.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Nachgehakt und Kommentiert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>